Ich bin aktuell total im Frühlingsfieber und kann es kaum abwarten, dass es draußen endlich richtig blüht und warm ist.

Und bis es endlich richtig Frühling ist, hole ich mir meine Frühlingsgefühle einfach mit getrockneten Blüten nachhause. Momentan könnte ich die einfach überall drauf machen. So zum Beispiel auf diesen wunderschönen leckeren Hefekranz mit Pistazien.

Mit Pistazien kriegt man mich eigentlich immer, denn ich liebe diese grünen Nüsse einfach total. Daher musste ich das Rezept von Simone vom Blog S-Küche auch sofort – in etwas abgewandelter Form – nachmachen. Dekoriert habe ich ihn mit wunderschönen Rosenblüten.

Wenn es schnell bei dir gehen muss, kannst du fertigen Hefeteig nehmen. Sonst kannst du den Hefeteig natürlich auch selbst machen.

Hefekranz mit Pistazienfüllung
Dieser leckere Kranz bringt Frühlingsgefühle auf den Tisch und passt perfekt zu Ostern, für den Sonntagskaffee oder einfach zwischendurch.
Zutaten
  • Hefeteig
  • 120 g Pistazien
  • 60 g Zucker
  • 30 g Butter
  • 50 ml Milch
  • 50 g Puderzucker
  • 2 EL Wasser
  • Rosa Lebensmittelfarbe
Anleitungen
  1. Heize den Ofen auf 165° Grad Unter-/Oberhitze vor.
  2. Stelle einen Hefeteig her oder nimm einen fertigen aus dem Supermarkt.
  3. Püriere alle Zutaten für die Pistazienfüllung mit einem Stabmixer.
  4. Rolle den Teig rechteckig aus und bestreiche ihn mit der Füllung.
  5. Rolle den Teig dann von der kurzen Seite ein und schneide in der Länge nach in der Hälfte durch. Lasse oben ca. 1 cm ungeschnitten.
  6. Verschlinge die beiden entstandenen Stränge miteinander und forme dann aus dem Zopf einen Kranz.
  7. Backe den Krank ca. 30 min bis er goldbraun ist.
  8. Verrühre den Puderzucker mit dem Wasser und der Lebensmittelfarbe bis eine zähflüssige Mischung entsteht.
  9. Dekoriere den Kranz mit dem Zuckerguss und Pistazien.

Du bist auch ein großer Pistazienfan und hast den Hefekranz probiert?
Dann freue ich mich wenn du mir in den Kommentaren davon erzählst.

Viel Spaß beim Nachmachen!