Weihnachten ist für mich die schönste Zeit des Jahres, weil es so viel zu backen gibt! Butterplätzchen, Bethmännchen und Stollen – es gibt so viele verschiedene Leckereien zu Weihnachten, dass ich mich gar nicht entscheiden kann, was ich als erstes backen soll. Aber da ich dann doch einen Favoriten habe, starte ich heute die Weihnachtsbäckerei mit meinem absoluten Lieblingsgebäck, dem Lebkuchen.

Mit vielen meiner Lieblingsplätzchen verbinde ich Kindheitserinnerungen, wie ich mit meiner Mama in der Küche stehe. Damals war Weihnachten noch etwas ganz Besonderes. Voller freudiger Erwartung und natürlich mit ganz viel Plätzchen backen mit der ganzen Familie.

Die Lebkuchen, die ich dir heute vorstelle, habe ich zwar – soweit ich weiß – nicht in meiner Kindheit gebacken. Aber ich habe sie vor einigen Jahren entdeckt und besonders seit ich dieses Rezept kenne, liebe ich selbstgemachte Lebkuchen einfach! Dieser unvergleichliche Geschmack und die riesen Vielfalt machen diese Leckerei einfach zum besten Weihnachtsgebäck. Und jetzt wünsche ich dir viel Spaß beim Backen!

 

 

Lebkuchen
Mein absolutes Lieblingsgebäck zu Weihnachten sind diese Lebkuchen, die du in allen möglichen Formen ausstechen kannst.
Zutaten
Lebkuchenteig:
  • 125 g Honig
  • 200 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillin-Zucker
  • 150 g Butter
  • 4 EL Milch
  • 3 Tropfen Bittermandel-Aroma
  • 1 gestr. TL gemahlener Zimt
  • 400 g Weizenmehl
  • 100 g Speisestärke
  • 2 gestr. EL Backkakao
  • 1 Pck. Backpulver
Dekoration:
  • 200 g Puderzucker
  • etwa 2 EL Zitronensaft
  • Zuckeraugen
  • Zuckerperlen
Anleitungen
Lebkuchen:
  1. Heize den Ofen auf 180 °C Ober-/ Unterhitze vor.

  2. Erwärme den Honig mit Zucker, Vanillin-Zucker, Butter und Milch in einem Topf unter Rühren, bis alles gelöst ist.
  3. Lasse die Masse abkühlen und rühre dann das Bittermandel-Aroma und den Zimt ein.
  4. Mische das Mehl mit Speisestärke, Kakao und Backpulver. Rühre 2/3 der Mischung mit einem Mixer unter die Honig-Masse, knete den Rest mit Knethaken unter.
  5. Rolle den Teig auf deiner bemehlten Arbeitsfläche dünn aus und steche die Lebkuchen in deiner gewünschten Form aus.
  6. Gib die Lebkuchen auf ein Backblech und backe sie ca. 12 min im Ofen.
Deko:
  1. Verrühre den Zitronensaft löffelweise mit dem Puderzucker bis ein dicker Guss entsteht.
  2. Verziere die Lebkuchen nach deinem Geschmack mit dem Guss, Zuckeraugen und Perlen.

Du stehst auch so auf Lebkuchen und hast mein Rezept nachgebacken?
Dann freue ich mich wenn du mir in den Kommentaren davon erzählst.

Viel Spaß beim Nachmachen!