Ich liebe Schokolade! Und besonders Torten mit Schokolade. Ich meine wer mag keine Schokolade? Deswegen findest du heute eine Schoko Mousse Torte hier auf dem Blog, die alle Schokoholics glücklich macht.

Ich hatte letzten Samstag einfach Lust auf Schokoladen Torte. Daher fix Rezept rausgesucht und ab in die Küche. Entstanden ist eine wahre Schoko-Bombe: Schoko-Kuchen, Schoko Mousse Füllung, Schokoladen Überzug und Schoko Dekoration. Mehr Schokolade in einer Torte geht einfach nicht.

Aber es ist auch eine ganze Menge schief gegangen. Und davon will ich dir erzählen. Denn auch bei mir klappt eben nicht immer alles wie geplant und das soll dich beruhigen und auch ermutigen trotzdem weiter zu machen.

Was schief gehen kann, wird schief gehen

Es war wie gesagt Samstag Abend und ich hatte Lust auf Schokokuchen. Ich hatte noch Böden eingefroren, die schon auftauten. Füllen wollte ich die Torte mit einer Buttercreme. Allerdings entdeckte ich dann, dass ich keine Butter mehr hatte. Also habe ich meinen Plan schnell auf eine Mousse umschwenkt. Diese Füllung, die ich nicht das erste Mal machte, funktionierte dann auch super. Ich stellte die Torte gefüllt in den Kühlschrank und wollte eine Ganache zum Einstreichen der Torte zubereiten. Und jetzt kommen wir zum nächsten Problem. Denn wie sagt Murphys Gesetz: was schief gehen kann, wird schief gehen. Denn meine letzte Sahne war abgelaufen. Es war inzwischen 22 Uhr, neue kaufen also keine Option. Weil ich die Torte aber für meine geplante Deko umbedingt irgendwie umhüllen wollte, habe ich dann in meiner Frustration Schokolade geschmolzen und über die Torte gegossen. Das Ergebnis ist daher nicht wahnsinnig akkurat, aber lecker war sie!

Wenn du also mehr Zeit (und frische Sahne) hast, kannst du die Torte auch super mit Ganache einstreichen und mit Fondant eindecken. Ich habe mich aber dafür entschieden das Rezept so aufzuschreiben, wie ich es tatsächlich gemacht habe.

Üppige Dekoration

Auch wenn bei dieser spontanen Torte einiges schief gegangen ist, war sie doch eine super Gelegenheit mal wieder eine Torte so zu dekorieren, wie ich es am liebsten mag. Ich weiß nicht, ob es für diese Art Torten einen Namen gibt.  Wenn ja freue ich mich, wenn du mir in den Kommentaren den Namen verrätst. Aber es geht um Torten, die auf einer Hälfte üppig mit Petitfours, Macarons, Bonbons, Schokoladenriegel usw. verziert werden. Ich liebe dieses „Chaos“, das im Ganzen trotzdem harmonisch aussieht. Wer die Torte betrachtet, entdeckt ständig etwas Neues. Und jeder findet seine Lieblingssüßigkeit.

Für diese Torte habe ich auch endlich mal die Ruby Kitkats verwenden können, die ich vor kurzem gekauft habe. Das Besondere an ihnen ist die rosa Farbe, die durch die Kakaobohne Ruby entsteht. Die tolle Farbe ist also natürlichen Ursprungs.

Ich wünsche dir viel Spaß dabei deine Torte ganz nach deinen Wünschen zu verzieren.

 

Schoko Mousse Torte
Diese Torte ist eine wahre Schoko-Bombe, die das Herz von Schokoholics höher schlagen lässt. Diesen Mousse Traum musst du versuchen!
Zutaten
Motivtorten Grundrezept nach Sallys Welt
  • 4 Eier
  • 200 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • ½ TL Vanilleextrakt
  • 200 ml Öl
  • 200 ml Mineralwasser
  • 300 g Mehl
  • 60 g Backkakao
  • 50 g Stärke
  • 1 Päckchen Backpulver
Schoko Mousse
  • 2 Blatt Gelatine 3 g
  • 4 Eigelbe
  • 45 g Zucker
  • 120 ml Milch
  • 120 g Vollmilchkuvertüre
  • 320 g Sahne
Dekoration
  • Macarons, Petitfours, Streusel, Schokoriegel, Baisers und alles was dir gefällt
Anleitungen
Böden
  1. Heize den Ofen auf 170 °C Ober-Unterhitze vor.
  2. Schlage die Eier mit dem Zucker, Salz und Vanilleextrakt ca. 5 Min. sehr schaumig, bis die Eiermasse ganz hell ist.
  3. Füge das Öl und Wasser hinzu und rühre es kurz unter.
  4. Mische das Mehl, den Kakao, die Stärke und das Backpulver und siebe sie in die Schüssel zu den anderen Zutaten. Rühre alles ganz kurz bei niedriger Stufe ein.

  5. Kleide einen Backrahmen mit Backpapier ein oder verwende eine eingefettete Springform.
  6. Fülle den Teig in die Form und backe ihn ca. 30 min im Ofen. Teste mit der Stäbchenprobe, ob der Boden durch ist.
  7. Lass den Kuchen abkühlen und teile ihn danach in 4 Böden. Alternativ kannst du den Teig auch auf zwei Formen aufteilen und diese dann halbieren. Dann verringert sich die Backzeit.
Schoko Mousse
  1. Weiche die Gelantine in kaltem Wasser ein.
  2. Vermische Eigelb, Zucker und Milch über einem Wasserbad in einer Schüssel und erhitze die Mischung auf 85° C.
  3. Nimm die Schüssel vom Wasserbad und rühre die ausgedrückte Gelantine ein.
  4. Schmelze die Kuvertüre über dem Wasserbad oder in der Mikrowelle.
  5. Mische die Ei-Zucker-Milch Mischung mit der geschmolzenen Kuvertüre.
  6. Schlage die Sahne steif und hebe sie vorsichtig unter die Masse.
Zusammensetzen der Torte
  1. Lege den ersten Boden in einen Backrahmen und bedecke ihn mit der Schoko Mousse. Verfahre so weiter bis zum vierten Boden, der als Deckel dient.

  2. Schmelze den zweiten Teil der Kuvertüre und lasse sie rundherum über die Torte fließen, bis alles bedeckt ist.
  3. Dekoriere die Torte mit Ruby KitKats, Macarons, Zuckerperlen, Streuseln, Petitfours, Baisers und Schokoladenplättchen. Hier kannst du deiner Fantasie und deinem Geschmack freien Lauf lassen.

Bist du auch ein Schokoholic? Dann musst du diese Torte umbedingt versuchen! Denn sie ist eine echte Schoko Versuchung und die Sünde wirklich wert. Ich freue mich, wenn du mir berichtest, ob die Torte dir geschmeckt hast.

Viel Spaß beim Nachmachen!