Gibt es einen besseren Anlass für eine Portion warme fluffige Zimtschnecken als den Tag der Zimtschnecken? Dieser wird heute in Schweden gefeiert, das Land das nicht nur dank dem schwedischen Möbelhaus für seine Zimtschnecken – besser Kanebullens – bekannt ist. Und weil die Schweden ihr Nationalgebäck so lieben ehren sie es eben mit einem eigenen Feiertag. Ich finde den können wir definitiv auch hier feiern, daher habe ich mir passend zum Zimtschneckentag eine Portion der gerollten Leckerei gemacht.

Zimtschnecke ist nicht gleich Zimtschnecke

Das Rezept ist für mich mit Abstand das Beste, gibt es doch so viele verschiedene Arten von Zimtschnecken. Die Schweden machen ihre mit Kardamon im Teig und Hagelzucker auf den Schnecken. Die Cinnamon Rolls, die man in den USA bekommt, unterscheiden sich dagegen grundlegend von den Zutaten der anderen Versionen. Kaum zu glauben aber sie bestehen unter anderem aus Kartoffelpüree! Sie sind dadurch zwar weicher als ihre schwedischen Kollegen, mein Favourit ist trotzdem das hier aufgeschriebene Rezept. Serviert habe ich meine Schnecken mit einem selbstgemachten Apfel-Zimt-Kompott, das einfach himmlisch gepasst hat.

Kleiner Tipp, wenn es mal wieder schnell gehen muss: verwende Fertig-Hefeteig aus dem Kühlregal, dann sind die Schnecken im Nu fertig.

Ich wünsche dir einen kuscheligen Tag auf dem Sofa mit den tollen Zimtschnecken! In diesem Sinne: Smaklig måltid!

5 von 1 Bewertung
Zimtschnecken
Super fluffige Zimtschnecken

Diese Zimtschnecken sind super fluffig und ganz einfach zu machen. Perfekt für graue Wintertage - eingekuschelt auf dem Sofa.

Zutaten
  • 250 ml lauwarme Milch
  • 80 g Butter
  • 80 g Zucker
  • 1 Würfel Hefe
  • 500 g Mehl
  • Zucker
  • Zimt
  • 60 g zerlassene Butter
  • weiße Schokolade
Anleitungen
  1. Verknete das Mehl, Hefe, Milch, Zucker und Butter zu einem glatten Teig und lasse ihn für 30 Minuten gehen.

  2. Knete den Teig noch mal durch und rolle ihn zu einem Rechteck aus. 

  3. Erwärme die Butter bis sie leicht flüssig ist. Pinsel die Butter auf den Teig. Vermische den Zimt und den Zucker. Streue die Zimt und Zucker Mischung gleichmäßig darauf.

  4. Rolle den Teig von der langen Seite auf und schneide ihn dann in ca. 1 cm dicke Stücke.

  5. Lege die Stücke nebeneinander in eine Auflaufform. Streue etwas der Zimt und Zucker Mischung auf die Schnecken.

  6. Backe die Schnecken 15-20 Minuten bei 180° Grad und lass sie danach etwas abkühlen.

  7. Schmelze etwas weiße Schokolade und verziere damit die Zimtschnecken.

Welche Zimtschnecken schmecken dir am besten? Und hast du überhaupt schon alle Arten versucht? Viel Spaß beim Nachmachen!