Wenn man über Weihnachtsplätzchen spricht, kommt man an den Vanillekipferl kaum vorbei. Ein mürber Teig, der auf der Zunge schmilzt und seinen zuckrigen Vanille Geschmack freigibt. Ich liebe Vanillekipferl einfach. Für mich sind sie defintiv unter meinen Top 3 der Weihnachtsplätzchen und ein Must-Bake in jeder Weihnachtszeit. Also gibt es sie natürlich bei mir auch dieses Jahr wieder.

Rezepte für dieses Gebäck gibt es wie Sand am Meer und jeder macht seine anders. Mit Mandeln, mit Haselnüssen, manche in Puderzucker gewendet, andere in Vanillezucker oder auch in einer Mischung aus beidem.

Weil ich so ein Zimt-Fan bin, habe ich auch noch Zimtkipferl gemacht. Die waren lecker! Eine absolute Empfehlung, wenn du wie ich auf das weihnachtlichste aller Gewürze stehst. Einfach in die Zucker-Mischung zum Wälzen eine ordentliche Prise Zimt einstreuen.

Um die perfekten Kipferl zu formen gibt es ja Hilfsmittel wie Matten usw. Aber ich forme meine am liebsten immer noch von Hand. Ein bisschen individuell dürfen sie schon sein.

Und jetzt wünsche ich dir viel Spaß beim Backen deiner Kipferl.

 

Vanillekipferl
Diese mürbe Köstlichkeit ist eines meiner absoluten Lieblingsplätzchen und einfach unverzichtbar zur Weihnachtszeit.
Zutaten
  • 250 g Mehl
  • 210 g Butter
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 80 g Zucker
  • 1 Prise n Salz
  • 3 Pck. Vanillezucker
  • 250 g Puderzucker
Anleitungen
  1. Heize den Ofen auf 175 °C Umluft vor.
  2. Schlage die Butter mit dem Zucker, einem Päckchen Vanillezucker und dem Salz schaumig.
  3. Siebe das Mehl und die gemahlenen Mandeln dazu.
  4. Forme 8 Rollen aus dem Teig, packe sie in Frischhaltefolie und stelle sie 1 Stunde kalt.
  5. Schneide die Teigrollen in ca. 1 cm dicke Scheiben, halbiere diese und forme aus jedem Halbkreis ein Kipferl.
  6. Lege die KIpferl auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und backe sie 20 min. im Ofen.
  7. Mische in der Zwischenzeit Puderzucker und die restlichen 2 Päckchen Vanillezucker auf einem Teller.
  8. Wälze die Kipferl nach ca. 2 min Auskühlen in der Zuckermischung.
Rezept-Anmerkungen

Für interessante Varianten: gib in die Zuckermischung einen Teelöffel Zimt, um Zimtkipferl zu machen. Mit einem Teelöffel Backkakao bekommst du Schokokipferl.

Welche sind deine Lieblingsplätzchen? Bist du auch ein Kipferl Fan oder lassen andere Plätzchen dein Herz höher schlagen?
Ich freue mich wenn du mir in den Kommentaren davon erzählst.

Viel Spaß beim Nachmachen!